Der Hamburger Hafen

Der Hamburger Hafen zählt zu den bedeutendsten Umschlagplätzen in Deutschland und Europa. Auch oft als „Das Tor zu Welt“ bezeichnet, bietet der Hafen eine unglaubliche Flexibilität in der Schifffahrt und dem Güterverkehr. Für Spezialgüter, wie beispielsweise Teppiche, gilt er als größter Umschlagshafen der Welt. Viele Firmen aus unterschiedlichen Bereichen haben im Hamburger Hafen ihren Sitz und vor allem die Logistik ist dort angesiedelt. Auch wenn durch die Wirtschaftskrise der Gütertransport im Allgemeinen eingebrochen ist, zählt Hamburg weltweit immer noch zu den größter unter den Seehäfen.

Die Architektur der Hafenanlage ist nicht unbedingt einzigartig, doch aus der Luft betrachtet, ergibt der gesamte Hafen ein traumhaftes Bild. Auch viele Touristen, die Hamburg besuchen, kommen in großen Mengen zum Seehafen und sind fasziniert von der Funktionsweise. Hafenrundfahrten fahren direkt in das Arbeitsgeschehen des Hamburger Hafens hinein und geben einen Einblick, wie organisiert das Arbeiten in so einem Hafen sein muss, damit der alles reibungslos abläuft. Am Abend, wenn die Sonne durch die großen Kräne und entlang der Schiffe scheint, kommen viele Fotografen zum Ufer, um die schönsten Bilder zu schießen. Das solch eine relativ nüchterne Angelegenheit wie der Güterverkehr oft so atemberaubend dargestellt werden kann, liegt meist an der natürlichen Schönheit der Hafenanlage.

Doch der Hamburger Hafen ist nicht nur Umschlagsplatz für Millionen von Containern und Gütern, sondern soll in den nächsten Jahren auch international an Bedeutung gewinnen. Gewisse Pläne für den Ausbau der Hafenanlage sind schon im Gespräch. Direkt am Hamburger Hafen ist auch die berühmte Speicherstadt gelegen. Zusammen mit ihr soll in den nächsten Jahren die sogenannte „HafenCity“ erbaut werden. Das neue Stadtviertel wird dann nicht nur als Sitz für viele Firmen und für Vergnügen genutzt, sondern bietet dann auch Unterkunft für die vielen Arbeiter, die täglich im Hamburger Hafen ihre Pflicht tun und dafür sorgen, dass er weiterhin zu den bedeutendsten Seehäfen der Welt gehört.